Chinesische Kräutertherapie

Die Chinesische Medizin blickt auf eine jahrtausende alte Tradition zurück. Die erste große Materie Medica, die "Shen Nong Ben Cao Jing" ist bereits während der Han Dynastie (206 v.Chr. bis 220 n.Chr) entstanden. Über die Jahrhunderte haben verschiedene Denkrichtungen in der Chinesichen Medizin Kräuterrezepturen entwickelt und verfeinert, wie z.B. die Schule des "Shang Han Lun". Viele der heute häufig benutzten Formulierungen gehen auf die "teaching formulas" der "Imperial Medical Academy" am Kaiserhof zurück.

 

In der Chinesischen Kräutermedizin werden stets mehrere Substanzen in einer Formulierung verabreicht. Bei den verwendeten Kräutern sind so bekannte Dinge wie Ginseng oder auch Küchengewürze wie Nelken und Zimt dabei. Eingenommen weden die Formulas traditionell als Tee. Heute verfügen wir allerdings auch über Granules, Kapseln und Tabletten. Daneben gibt es Auszüge, Öle und Kräuterpasten für spezielle Anwendungsbereiche wie z.B. für äußerliche Anwendung bei Verletzungen.

© 2019 Tree of Life Akupunktur